Es ist vollbracht, nach etwas mehr als 10 Jahren haben wir nun die Erden mit unseren Rädern rund bekommen. Es war eine lange Tour, genauer gesagt eine in 2 ½ Akten, denn zwischendurch rasteten wir für 5 Jahre in Deutschland. Um ehrlich zu sein war eine Weltreise nicht der ursprüngliche Anlass unserer Fahrrad-Welt-Reise. Eigentlich war nur der Besuch bei meinen Schwiegereltern in Südkorea geplant. So führte uns denn auch der erste Abschnitt unserer Fahrrad-Welt-Reise von Deutschland aus, mit einem Schlenker über Afrika bis nach Südkorea. Danach flogen wir wieder nach Deutschland zurück und gliederten uns brav wieder hier ins "Alttagsleben"  ein. Doch wen einmal der Reisebazillus befallen hat, der läst davon nicht wieder so leicht ab und so haben wir, nach 5 Jahren des Pausierens und wieder auf unsere Drahtesel geschwungen, nun mit dem Ziel die Erde doch rund zu bekommen.

Um dem Ganzen wieder einen Sinn zu geben bzw. um das Vorherige wieder anzuknüpfen, flogen wir dann am 30.4.2005 zuerst einmal mit all unserer Reiseausrüstung nach Südkorea. Es galt den Roten Faden wieder aufzunehmen. Doch um es nicht allein dabei zu belassen, haben wir dort gleich auch noch ein "Fahr-Rad" Projekt organisiert, denn es war unser Anliegen, im dem Radfahrer ausgetrocknetem Land dieses wieder ein wenig mehr populär zu machen. Eine Woche radelten wir so durch Korea und nach 3 ½ Jahren können wir stolz behaupten, dass unserer Beitrag bestimmt etwas gebracht hat bzw. seinen Teil dazu beigetragen hat, denn so langsam wird in Südkorea das Fahrrad fahren wieder gesellschaftsfähig.

Einen Monat später ging es dann aber endlich über den Großen Teich, denn unser Ziel bzw. Austragungsort für den zweiten Streckenabschnitt unser Fahrrad-Welt-Reise sollte Südamerika sein. Diesen Kontinent durchradelten wir von Süd nach Nord, überquerten dabei mehrfachst die Anden und machten nebenbei auch noch ein paar Abstecher hinab in das Amazonasgebiet. Im Januar 2007 machten wir dann erst einmal eine etwas längere Pause von 6 Monaten, denn wir mussten zum 70. Geburtstag meines Schwiegervaters nach Südkorea fliegen. Damit dies aber kein Anlass zum Abbruch der Reise sein sollte, deponierten wir all unsere Räder und den Rest der Reiseausrüstung im Lima ein, so dass wir von dort aus dann Ende Juli 2007 zum 2 ½ Akt unsere Fahrrad-Welt-Reise wieder fortsetzten.

Nach fast 3 Jahren in Südamerika ging es dann wieder über einen Großen Teich, zurück nach Europa. Wir landeten in Spanien, statteten dort meinen Eltern und meiner Schwester einen Besuch ab und machten uns dann auf gehen Norden nach Deutschland. Das Haus meines Bruders erreichten wir am 14.8.2008 und damit war dann für uns die Erde endlich rund.

Um ein wenig mehr über unsere Reiseerlebnisse zu erfahren klickt einfach auf eine Landesflagge. Ihr gelangt dann direkt zum jeweiligen Reisebericht des Landes. Bitte habt Verständnis dafür, dass es zum ersten Reiseabschnitt - Deutschland-Südkorea - nur einen zusammen gefassten Reisebericht gibt. Seinerzeit zum ersten Teil war eine solche komplexe Webseite überhaupt nicht angedacht und so gibt es nur Fragmente dieses Reiseabschnittes, welche in einem Bericht komplett zusammen gefasst worden sind.
nach oben
Email
Home
Home
Deutsch
Korean
Spanish
English